CO - Pipeline


Wir waren von Anfang an aktiv im Kampf gegen die tödliche Kohlenmonoxid-Pipeline. (Besser bekannt als CO-Pipeline der Firma Bayer MaterialScience.) Mittlerweile ist das Thema nicht mehr Gegenstand der politischen Diskussion sondern wird rechtlich durch die Gerichte geklärt.

Die Protestaktionen gehen natürlich weiter, sind aber gebündelt. Sie haben nach wie vor die Möglichkeit, Ihre Stimme gegen die CO-Pipeline zu erheben.

Weitere Einzelheiten

Da das Thema “Pipeline” – wie gesagt – streng genommen nicht mehr politisch ist, verzichten wir hier darauf, als politische Gruppierung eigene politische Stellungnahmen abzugeben. Sie finden aber im Folgenden eine Auflistung von Informationsquellen, deren Verfasser keine politisch ambitionierten Organisationen sind.

Protestunterschrift gegen die CO-Pipeline

Natürlich wollen wir – aller Theorie zum Trotz – um Ihre Unterstützung gegen die CO-Pipeline der Firma Bayer MaterialScience werben.

Am schnellsten geht dies mit einer Protestunterschrift, die sie auf dem folgend zum Download stehenden Formular leisten können.
Mit der Angabe ihrer Kontaktdaten und ihrer Unterschrift unterstützen Sie eine an den deutschen Bundestag gerichtete Petition, in welcher gefordert wird, den Transport von CO in Pipelines zu verbieten.

CO-Petition

Wir danken für Ihre Unterstützung!