Politische Standpunkte

Dies sind einige unserer Ziele

Wir wollen eine solide Haushaltspolitik:

o    mehr einnehmen als ausgeben

o    Schuldenfreiheit

o    keine Steuerhöhungen

o    Straffung der Stadtverwaltung

Wir wollen die Bauwut in Hilden eindämmen und z.B. auf dem Gelände der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule die Anzahl der dort zu errichtenden Wohneinheiten auf unter 90 begrenzen. Unser Fokus richtet sich auf Familien mit Kindern. Wir wollen dem demographischen Wandel entgegenwirken und insbesondere für diese Bewohnergruppen Angebote schaffen, die unsere Stadt überhaupt erst zukunftsfähig machen.

Wir wollen für den Fall, dass bei Wohnungsbau ausreichend geprüft wird, ob und in  welchem Umfang auch alternative Wohnformen angeboten werden können.

Wir wollen für die älter werdende Generation in Zusammenarbeit mit den Kirchen und Trägern der Wohlfahrtspflege weitere Angebote entwickeln.

Wir wollen für eine weitere vernünftige Stadtentwicklung aktuelle (anonymisierte) Verzeichnisse über Baulücken, Industrieflächen und Industriebrachen, damit unnötige Versiegelungen vermieden werden.

Wir wollen, dass die Infrastruktur von Hilden werterhaltend gepflegt wird.

Wir wollen eine Verstärkung des kommunalen Ordnungs- und Sicherheitsdienstes.

Wir wollen die Standards für Bildung und Erziehung an den städtischen Einrichtungen (Schulen, VHS, Kindergärten, Sporteinrichtungen) zeitgemäß fortschreiben.

Wir wollen ein gesundes Lebensumfeld, das heißt

o    Flüsterasphalt auf der A 3 / A 46

o    keine Windräder

o    keine CO-Pipeline

o    autofreie Fußgängerzone 

Wir wollen die Attraktivität unserer Schwimmbäder erhalten. Vorrangig muss darum das Parkplatzproblem am Waldschwimmbad gelöst werden. 

Diese Punkte haben wir in Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern aufgenommen.Sagen auch Sie uns, was Sie sich für unsere Stadt vorstellen oder wünschen.Sie erreichen uns: unter 910 215 oder unter info@allianzfuerhilden.de.